Informationen rund um dem Avantime


Bauzeit 2001 - 2003

Der Avantime war ein Nieschenmodell, und kam als Dreitürige Steilhecklimosine/Van der oberen Mittelklasse auf den Markt.

Er bot einige technische Innovationen, so ist z.B. der Mechanismus einzigartig, welcher die großen und schweren Seitentüren platzsparend in einer sich nach vorne bewegenden Kurvenbahn öffnet und damit die Einstieg ohne größen seitlichen Platzbedarf ermöglicht.
Das unkonventionelles Design zeichnete den Avantime aus, jedoch wurde er aufgrund von Absatzproblemen zum wirtschaftlichen Debakel.
Nach der Entscheidung von Renault, den Nachfolger des Espace III in eigenregie mit einer gewöhnlichen Stahlkarosserie zu bauen bedeutete dann des entgültige Aus.
Nach nur 8.545 produzierten Fahrzeugen wurde die Produktionsstätte in Romorantin entgülgig geschlossen.

Motorisierung:

Benzin
2,0l 16V         Turbo Reihenvierzylinder mit 1988 cm³ Hubraum und 120 kW / 163 PS
3,0l 24V V6    V-Sechszylinder                mit 3058 cm³ Hubraum und 152 kW / 207 PS

Diesel
2,2l dCi          Reihenvierzylinder           mit 2188 cm³ Hubraum und 110 kW / 150 PS

Die offizielle Pressemappe zu Avantime